BannerLink zu Literatur
VitaGraphik MalereiComputergraphik Grafik für KinderSilhouettentrickfilme

Impressum
Sie sind hier:
Vita

AINI TEUFEL



Geboren 1933 in Berlin, wuchs ich in Dresden auf. Nach dem Abitur 1952 nahm ich an der Hochschule für Bildende Künste Dresden ein Studium in der Fachrichtung Bühnenbild auf, wechselte später in die Fachrichtung Graphik. Ich studierte bei den Professoren Erich Fraaß, Hans-Theo Richter und Max Schwimmer, bei dem ich 1958 das Diplom/Staatsexamen ablegte.

1959 wurde ich als freischaffende Graphikerin Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR, arbeitete mit Verlagen und Zeitungen zusammen. So entstanden Bilderbücher, Postkartenserien und Ausmalbücher. Nebenbei unterrichtete ich Kinder und Erwachsene im Malen und Zeichnen. 1980-1983 arbeitete ich bei der Restaurierung der Dresdner Semperoper mit. In den Jahren danach malte ich zwei Silhouetten-Märchen-Trickfilme für das DEFA-Trickfilmstudio. Mit meinen Graphiken war ich auf Ausstellungen in siebzehn Ländern vertreten, hatte auch in der DDR mehrere Personalausstellungen. Vom Juli 1993 bis September 1996 arbeitete ich als Transkribentin am Staatlichen Museum für Völkerkunde in Dresden.

Außer meiner bildkünstlerischen Arbeit war ich auch als Autorin tätig, schrieb Kurzhörspiele und ein Feature, ein Puppentheaterstück und ein „Tagebuch für eine Oper“. Mein erstes Tagebuch schrieb ich mit elf Jahren über das Jahr 1945 in Dresden, das bisher letzte 2003 über meine Reise nach St. Petersburg. Ich sehe mich als eine Chronistin unserer Zeit.